• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Rote Köpfe und viel Schweiß

Sieben Helfer hatten am Samstagmittag einen roten Kopf und einen erhöhten Bedarf an Flüssigkeit, als der zukünftige Kräutergarten von Hand umgegraben und Wurzeln und Steine entfernt wurden.

Schon deutlich vor der vereinbarten Zeit kamen die ersten Helfer und wollten auch gleich loslegen. Der gesamte Kräutergarten musste noch einmal von Hand umgegraben werden, um Steine und Wurzeln weitestgehend zu entfernen. Eine nicht ganz leichte Arbeit auf den schrägen und durch die Baggerarbeiten sehr unebenen und rutschigen zukünftigen Beeten.

Nachdem dieser Termin zweimal wegen Regen und angekündigten Wetter verschoben wurde, zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite und die Helfer wurden unter der hell scheinenden Sonne regelrecht gerillt.

Trotzdem gingen die Arbeiten so schnell vorwärts, dass noch Zeit war, einige Baumstümpfe auszugraben und den Weg hinter dem Haus mit zu bearbeiten.

Kurz nach halb 12 kam das Mittagessen und alle waren froh, mit den Arbeiten fertig zu sein, vor allem mehr geleistet zu haben, als vorher erwartet wurde. Der Bedarf an Flüssigkeit war dann dementsprechend größer als der Bedarf an fester Nahrung.

Vielen Dank an alle Helfer, die an diesem Tag außergewöhnliches geleistet haben!

 

Bilder von den Arbeiten am Samstag, 25.07.2020:

  • 20200725_Vereinsgrundstueck_Wurzeln_und_Steine_entfernt_15
  • 20200725_Vereinsgrundstueck_Wurzeln_und_Steine_entfernt_12
  • 20200725_Vereinsgrundstueck_Wurzeln_und_Steine_entfernt_04
  • 20200725_Vereinsgrundstueck_Wurzeln_und_Steine_entfernt_19
  • 20200725_Vereinsgrundstueck_Wurzeln_und_Steine_entfernt_05
  • 20200725_Vereinsgrundstueck_Wurzeln_und_Steine_entfernt_02

 

 

 

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.